Wichtiger Schritt gegen Viewbots auf Twitch

1991

Im Kampf gegen ein immer häufiger – und lästiger – werdendes Problem für Streamer und deren Zuschauer hat Twitch nun einen vielleicht entscheidenden Schritt gegen die sogenannten Viewbots vorgenommen.

Viewbots, darunter auch zusammengefasst Followbots und Chatbots, sind eine besonders nervige Entwicklung einiger Individuen, die einerseits für den Versuch genutzt werden, schneller Bekanntheit zu erlangen, als auch dafür, mutwillig die Sperrung anderer Streamer auf Twitch zu erwirken.

Schon länger ist dieses Problem bekannt, auch kleinere Streamer werden Opfer, erkennbar daran, dass plötzlich der Viewcounter in die Höhe schießt. Wichtig dabei: Die Nutzung solcher Viewbots ist laut der Twitch-Nutzungsrichtlinien verboten. Twitch unternimmt nun mehrere Schritte, um gegen dieses Problem vorzugehen. So wurden technische Maßnahmen eingerichtet, um Viewbots schneller zu erkennen und auszuschalten außerdem geht das Supporter-Team verstärkt Meldungen von Bots nach.

Nun hat Twitch erstmals Strafanzeige gegen die sieben größten Betreiber von Viewbotting-Sites gestellt. Der führende Anbieter im Bereich Streaming erhofft sich gleich zweifache Wirkung: einerseits durch Schließung ebendieser, andererseits durch Abschreckung für andere/neue Unternehmungen.

Das komplette Dokument ist hier einsehbar, eine Anleitung zum Theme Viewbots und dem Umgang damit gibt es im Twitch-Helpdesk.