Twitch stellt „Social Eating“ vor

0
1196
Twitch: Social Eating

Inspiriert vom Meokbang, einem Trend aus Südkorea, hat Twitch kürzlich die neue Kategorie „Social Eating“ vorgestellt. Damit erweitert das Portal die Möglichkeiten, Non-Gaming-Content zu streamen, was bereits für künstlerisch oder handwerklich begabte Streamer über die „Creative“-Kategorie gestattet war.

Bis vor kurzem war es noch komplett verboten, während eines Streams mehr als einen kurzen Snack zu verspeisen oder sogar seinen Stream ganz dem Essen zu widmen. Hungrige Caster mussten Pausen einlegen, wollten sie keine Sanktionierung ihres Accounts riskieren. Dies galt auch für den #food-Bereich der „Creative“-Kategorie, wo es darum geht, seine Kochfähigkeiten in die weite Welt zu verbreiten.

Mit Social Eating ist Essen nun erlaubt

In Korea sind Mahlzeiten nichts, was man alleine zu sich nehmen sollte. Für viele von uns ist es normal, alleine sein Mahl einzunehmen, egal ob es eine Scheibe Brot oder ein üppiges Mehrgängemenü ist. Koreaner aber verbinden Essen und Gesellschaft. Dies haben sich die koreanischen Streamer zunutze gemacht: Weitere Menschen sind zwar nicht physisch anwesend, wohnen virtuell aber trotzdem dem Ereignis bei. Dies wird als „meokbang“, einer Wortneuschöpfung aus den koreanischen Wörtern für essen und broadcasten, bezeichnet.

Streamer können nun die Kategorie „Social Eating“ auswählen, um mit ihren Zuschauern auch auf Twitch zu essen. Da die Kategorie auch während des Streams geändert werden kann, ist also auch eine Pause zum Essen kein No-Go mehr. In einer FAQ beantwortet Twitch nahezu alle relevanten Fragen zu dem Thema, besonders auch, was erlaubt ist und was nicht.

Nicht falsch verstehen

Im Netz kursieren viele Videos, in denen YouTuber (und Broadcaster) Meokbang als eine Art Challenge betreiben, das sogenannte Binge Eating. Dabei stopfen sie innerhalb möglichst kurzer Zeit möglichst viel Essen in sich hinein. Ein Trend, der durchaus viele Viewer hat. Twitch möchte diesen Trend mit Social Eating nicht weitertragen, was aus den Regeln hervorgeht: Binge Eating ist auf Twitch verboten.

Twitch plant, zusätzlich zur oben verlinkten FAQ auch die Rules of Conduct zu überarbeiten, um klarere Regeln zu setzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here