Wer jetzt noch keine Eintrittskarte für die gamescom 2016 hat, der wird es auch schwer haben, noch eine zu bekommen. Bereits am 22. Juli berichtete die Koelnmesse GmbH, dass bereits alle Tagestickets für Privatbesucher ausverkauft sind.

Damit waren die Eintrittskarten dieses Jahr in Rekordgeschwindigkeit ausverkauft. Laut Pressemitteilung (Dokument nicht mehr verfügbar) seien nur noch wenige Tagestickets verfügbar, die in Saturn-Märkten erhältlich sind. Wer trotzdem noch unbedingt auf die Messe möchte, kann sich vor Ort an den Tageskassen für 7,- Euro ein Nachmittagsticket kaufen, mit dem das Gelände dann ab 14:00 Uhr betreten werden kann.

Cosplay auf der gamescom 2016 ohne Waffen

Cosplayer sind gern gesehene Gäste der gamescom. Ihre Lieblingshelden darstellend, sind sie für viele andere Besucher ein besonderes Highlight der Messe, denn wo sonst hat man die Chance auf ein Selfie mit Geralt von Riva oder Agent 47?

Aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen allerdings haben die Veranstalter die Sicherheitsmaßnahmen für die größte europäische Spielemesse freiwillig verschärft. Bisher war es gestattet, Nachbildungen von Waffen mitzubringen, die so angefertigt waren, dass damit kein Schaden zugefügt werden konnte. So durfte beispielsweise Styropor verwendet werden, da dieses Material auch als Schlagwaffe eher ungeeignet ist. Dieses Jahr allerdings heißt es: „Kostümierung ja – Nachbildungen von Waffen: nein“ (siehe Infoblatt für Privatbesucher Dokument nicht mehr verfügbar). So wird euch Link wahrscheinlich allenfalls mit einer Okarina über den Weg laufen und die Battlefield-Soldaten haben gerade unbewaffneten Landurlaub. Hierdurch soll erreicht werden, dass die Bevölkerung Kölns nicht verängstigt wird.

Außerdem wird darum gebeten, Rucksäcke und Taschen wenn möglich zu Hause zu lassen! Es werden an den Eingängen Taschenkontrollen erfolgen, je nach aktueller Sicherheitslage gegebenenfalls auch sehr umfangreich. Wer unbedingt etwas mit sich herum tragen muss, sollte dies möglichst klein halten, damit es beim Einlass nicht zu höheren Wartezeiten kommt!

Übrigens: Diese Sicherheitsmaßnahmen gelten für alle Besucher der gamescom, einschließlich Fachbesucher und Aussteller!

Was denkt ihr? Findet ihr die Bedenken berechtigt oder übertrieben? Lasst uns einen Kommentar da!

Quelle (Dokument nicht mehr verfügbar)

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Kommentar-Abo