Je bekannter ein Streamer-Kanal wird, desto größer ist meist auch die Aktivität im Chat. Normalerweise freuen wir uns darüber, denn die Zuschauer sind aktiv dabei und zeigen Interesse am Content. Doch leider gibt es auch schwarze Schafe.

Natürlich, nicht immer ist ein Verstoß beabsichtigt, manchmal hat man es gut gemeint. Man schickte einem User mal eben einen Link, der die Frage beantwortet. Schwupps, schon ist der Link entfernt und man wurde verwarnt – in einigen großen Channels auch direkt gebannt. Hätte man doch nur das „Rules“-Panel im Profil unterhalb des begehrten Streams gelesen.

Chat Rules nun für alle neuen Chatter

Bislang war dies aber für die Streamer die komfortabelste Möglichkeit, die Regeln für den eigenen Chat zu publizieren. Bis jetzt, denn ab sofort gibt es in den Account-Einstellungen im Reiter „Kanal und Videos“ ein Eingabefeld mit dem Namen „Chat Rules“. Die hier eingetragenen Regeln werden neuen Viewern angezeigt, diese müssen den Regeln dann zustimmen, bevor sie ihre erste Chat-Nachricht schreiben dürfen.

Non-Mod Chat Delay schützt Viewer vor unnötigem Spam

Der Streamer hat nun zudem die Möglichkeit, 2, 4 oder 6 Sekunden Verzögerung einzustellen, die es dauert, bevor eine gesendete Nachricht im Chat angezeigt wird. Diese Verzögerung gilt allerdings nur für Nicht-Mods. Moderatoren können die Nachrichten sofort sehen und haben so die Möglichkeit, schnell einzugreifen und unerwünschte Nachrichten zu entfernen. Denn: Innerhalb der Verzögerung gelöschte Nachrichten verschwinden einfach. Kein <message deleted> mehr. Einstellbar ist die Option gleich unterhalb der Chat Rules.

Oh, natürlich gilt das auch für Moderations-Bots, die für gewöhnlich mit der kurzen Zeit nicht so schnell überfordert sind. 😉

Moderatoren sehen, welcher Moderator moderiert

Auf der PAX west verkündete Twitch, dass ein Broadcaster nun sehen kann, welcher seiner Moderatoren etwas gelöscht oder jemanden gebannt – kurz: moderiert – hat. Durch das positive Feedback angetrieben haben die Twitch-Entwickler noch ein Goodie hinzugefügt: Auch Moderatoren sehen nun, was ihre Kollegen tun. Damit soll die Kommunikation untereinander und letztendlich die Community-Nähe gesteigert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Kommentar-Abo