Curse ist jetzt die Twitch Desktop App

0
1666
Twitch

Vor ein paar Monaten ging Curse in den Besitz von Twitch über. Nun hat Twitch Curse fast vollständig in sich aufgenommen. Was das Ergebnis dieses Prozesses ist, seht ihr hier!

Doch erstmal: Was ist eigentlich in der Zwischenzeit passiert? Seit der Akquisition von Curse durch Twitch (Original-Ankündigung) wurde Curse Schritt für Schritt um Funktionen erweitert, die die App besonders für Streamer interessant machten. So sorgte die Möglichkeit, seinen Server mit dem eigenen Twitch-Kanal zu synchronisieren beispielsweise für diverse Vereinfachungen in der Rechtevergabe. Follower, Subscriber und Moderatoren bekamen automatisch eigene Gruppen. Außerdem wurde der Twitch-Chat integriert, sodass auch ohne Browser Interaktionen möglich wurden. Curse teilte den Mitgliedern auch bald mit, wenn die Streamer online gingen – auf Wunsch auch als Benachrichtigung in Windows.

Was hat sich verändert?

Auffallend gleich zu Beginn: Name und Farbgebung. Das Design an sich ist geblieben, einzelne Symbole wurden verändert, Standard-Farbe ist das Twitch-Lila. Und Curse heißt ab sofort offiziell „Twitch Desktop App“. Aber: Ihr könnt die App weiterhin genau so benutzen, wie ihr Curse benutzt habt. Praktischerweise schaut ihr eure Streams nun direkt in der App, braucht also nicht zwischen Browser-Tabs, Chat-Clients und/oder Curse hin und her schalten, könnt den Stream-Chat nutzen und seht, wer online ist. Auch Giveaways oder Umfragen müssen nicht mehr über Plugins/externe Tools durchgeführt werden, denn diese Funktion ist in die App integriert. Selbstverständlich könnt ihr die App auch mobil nutzen, ihr findet sie im entsprechenden Store bzw. bereits in eurem System, wenn ihr automatische Updates aktiviert habt.

Ist Twitch Desktop ein Discord-Clon?

Nein, denn die Twitch Desktop App geht aus dem ursprünglichen Curse hervor, hat keine Verbindung zu Discord, dafür aber ähnliche Funktionalität. Ich verzichte an dieser Stelle bewusst auf weitere Wertung, denn wir werden in Zukunft beide Apps unabhängig testen und bewerten und euch dann einen Vergleich (zusätzlich auch mit TeamSpeak) darstellen.

Wie geht Twitch Desktop?

Als Antwort auf diese Frage werdet ihr bei uns demnächst detaillierte Tutorials, unter anderem besonders für die Verwaltung des eigenen (Kanal-)Servers, finden. Behaltet also unseren Blog im Auge!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here