Wichtiges von der TwitchCon: kleine, aber feine Änderungen ab November!

712
TwitchCon 2017

Kaum hatte Twitch mit den Extensions eine Vielzahl an direkten Erweiterungen für Streamer in das Dashboard eingebaut, wurden pünktlich zur TwitchCon neue Werkzeuge veröffentlicht, die den Nutzern ab November dann auch live zur Verfügung stehen. Hier bekommt ihr die knallharten Fakten kurz und knapp serviert.

Neues in eurem Dashboard

Das Statistikpotenzial eures Twitch-Accounts wird zur sog. Streamzusammenfassung überarbeitet  und ausgebaut. Absolute Zahlen zu eurem Stream, zum Traffic, zu Clips & Achievements (s.u.) werden nun in einer Übersicht verfügbar sein.

TwitchCon 2017 - Statistiken

Ein brandneues Erfolgssystem bei Twitch soll vor allem Anfängern und kleinen Kanälen die Möglichkeit  bieten, eine positive Entwicklung zu nehmen. Stück für Stück erlangen die Streamer Fortschritte (Achievements) und erarbeiten sich so die Möglichkeit, für das Affiliate- bzw. Partnerprogramm vorgeschlagen und eingeladen zu werden.

TwitchCon 2017 - Achievements

Monetarisierung

Für bereits eingetragene Affiliates & Partner wird eine Beta-Phase gestartet, in der man mit den Extensions (siehe unsere StreamHow-To-Reihe) über digitale Verkäufe Geld generieren kann. Weitere Infos sollen noch folgen.

Darüber hinaus wird es die Möglichkeit geben, Subs zu verschenken.

Neue Chat-Aktivitäten

Regelmäßig überraschen meist größere Streamer kleine Kanäle live mit ihren Zuschauern. Diese sog. Raids  waren bisher immer spontan und oftmals unkoordiniert. Ab November gibt es für Streamer die neue Chat-Funktion /raid, bei die Zuschauer erst den Raid durch Anklicken beitreten, bevor alle geschlossen auf den gewählten Kanal stürmen. Darüber hinaus haben sowohl der Raid-Streamer als auch der geraidete Streamer Moderations- & Informationsmöglichkeiten.

TwitchCon17 - Raids

Mit Rituals erhalten Zuschauer neue Chat-Funktionen und Emotes um anzuzeigen, dass sie zum ersten Mal einen Kanal besuchen und so ein besonderes ‚Hallo‘ sagen können. Die dritte Chat-Neuheit, das Erstellen von separaten Rooms, wird es erst ab Dezember  geben. Jeder Chatroom kann vom Streamer moderiert werden, z.B. einen Chat für alle, einen für Subs, einen Mods usw.

TwitchCon17 - Chatrooms

Neue Videoinhalte

Twitch bastelt ebenso weiter an seinem ‚Video on Demand‘-Segment. Zum Ende des Jahres können mit der Premierenfunktion vorher erstellte Videos hochgeladen und in Verbindung mit einer Ankündigung (den bereits bekannten Events) freigegeben werden. Damit wären also nicht nur mehr die Livestreams des jeweiligen Kanals bei Twitch verfügbar.

Sonstige interessante Neuigkeiten und Fakten von der TwitchCon

  • das Stream-Delay wird zur Gewährleistung der Qualität um durchschnittlich 60% verringert
  • die Stream-Marathons (z.B. die Creative-Videos von Bob Ross) werden aufgrund des Erfolgs weitergeführt
  • Twitch Prime-Subs haben sich um satte 50% erhöht (alle vier Sekunden ein neuer Sub!)
  • Der Verdienst der Twitch-Partner erhöhte sich im Schnitt um 71% zum Vorjahr.
  • In den kommenden Monaten wird das Extensions-Paket weiter ausgebaut
  • Dazu zählt auch die Erweiterung mit Mikro-Transaktionen, welche später passgenau für jeden Streamer eingestellt werden können.