Die Unterstützungsmöglichkeiten für Streamer werden auf Twitch weiter fleißig ausgebaut: das Cheering-System hat ein paar kleine Updates erhalten. Ihr wisst noch nicht, was es damit auf sich hat? Dann wird es Zeit für einen kleinen Crashkurs.

Ihr habt das Cheering noch nicht für euren Kanal freigeschaltet? Hier geht´s zum offiziellen Twitch-Leitfaden.

Cheering – Bunte Begeisterung

Twitch verwendet schon seit längerer Zeit eine eigene Währung, mit der man seinen Lieblingsstreamern gegenüber seine Begeisterung ausdrücken und unterstützen kann: die sogenannten Bits. Das sind animierte Emoticons, die im Chat verwendet werden können. Je höher dabei die gespendete Menge an Bits, desto mehr Emoticons werden zur Nutzung (engl. to cheer = jubeln/ anfeuern) freigeschaltet. Ähnlich wie bei einem Abonnement eines Twitch-Kanals geht es hier hauptsächlich um die finanzielle Unterstützung eines Streamers.

Bitte mehr Bits

Gekauft werden diese Bits direkt im Chat des Kanals, wenn ihr auf das kleine Icon neben den Twitch-Emoticons klickt und dort ein Paket für Echtgeld wählt. Je größer das Paket, umso höher ist der Mengenrabatt. Neu ist jetzt, dass man die Abwicklung neben Amazon nun auch bequem über Paypal vornehmen kann. Auch hier gilt (wie z.B. bei Donations) der Chargeback-Schutz für den/die Streamer. Die Transaktionen sind im Prinzip für alle EU-Länder ab sofort gültig.

Und raus mit dem Zeug!

Ihr verwendet die Bits ebenfalls im Chat: dazu gebt ihr den Begriff cheer + eine beliebige Anzahl Bits ein, z.B. „cheer1000“. Wenn euch danach ist, könnt ihr an den Befehl noch eine Nachricht dranhängen, also z.B. „cheer1000 Ich mag deinen Stream“. Und keine Sorge, wenn ihr beim Absenden einen (Rechtschreib-)Fehler bemerkt – anschließend habt ihr fünf Sekunden Zeit, die Nachricht zu bestätigen oder abzubrechen und ggf. neu zu schreiben.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Kommentar-Abo