GamesweekBerlin 2019

7 Tage Games, Games und noch mehr Games

159

Unser zweiter Bericht über die diesjährigen Events splittet sich auch gleich in vier ineinander greifende Veranstaltungen. Die GamesweekBerlin, welche ganze 7 Tage (vom 8. – 14.April) stattfindet, ist eine kooperative Veranstaltungsreihe, in der die Quo Vadis, die Womenize!, das A Maze. und das Gamefest Tausende Besucher und Veranstalter aus aller Welt nach Berlin lockt.

Aber der Reihe nach:

Den Anfang macht die Quo Vadis vom 8. – 9. April in der Kulturbrauerei, welche zugleich einer der Hot Spots für die europäische Gaming-Branche ist. Hier finden neben Vorträgen und Gesprächsrunden auch Workshops für Spieleentwickler oder Unternehmensentwicklern statt. Zudem können sich angehende Spieleentwickler mit Führungskräften und Entscheidungsträgern aus der Spieleindustrie treffen und somit den ersten Schritt in Richtung Erfolg machen. Weitere Infos über die Quo Vadis, Gastrednern und dem Programmablauf bekommt ihr auf der offiziellen Homepage, auf der ihr auch die Tickets für das Event bestellen könnt:

Die Womenize!

Das zweite Event ist die Womenize! und findet einen Tag nach der Quo Vadis, nämlich am 10. April statt – wieder in der Kulturbrauerei. Hier konzentriert sich der Fokus speziell auf Frauen, die im Gaming-und Technikbereich tätig sind und kombiniert Theorie und Praxis, wobei sich das Programm speziell an Profis und aufstrebende Talente im Spiele-, Medien- und IT-Bereich richtet.

Zudem gibt es auch einige Vorträge von Gastrednern, unter anderem von Carolin Wendt, welche als Community Managerin bei CD Projekt RED (Witcher-Reihe, Cyberpunk 2077) tätig ist oder der Youtuberin & Streamerin Jasmin, die den meisten wahrscheinlich eher unter ihrem Pseudonym “Saftiges Gnu” bekannt ist.

Informationen zum Programm und weiteren Gastrednern gibt es auf der Homepage der Womenize!

A MAZE. - von der Kulturbrauerei ins SEZ

Event Nummer 3 – das A MAZE. – findet anders als die beiden vorherigen Veranstaltungen nicht in der Kulturbrauerei, sondern im SEZ Berlin statt und läuft vom 10. – 13. April. Hier erwartet euch ein internationales Festival, dass sich sowohl auf die Kultur als auch auf die Kunst von spielerischen Medien und Spielen allgemein konzentriert. Neben Gesprächen und Workshops bietet das A MAZE. auch eine Musikveranstaltung, welche an allen vier Tagen stattfindet. Wie die 8 Jahre zuvor findet auch dieses Jahr wieder die Verleihung des A MAZE. – Awards statt, der von einer internationalen und unabhängigen Jury vergeben wird. Die verschiedenen Preiskategorien sind neben dem “Digital Moment Award”, dem “Explorer Award” und dem “Audience Award” auch der  “Long Feature Award”, der “Human Human Machine Award” sowie der “Most Amazing Award”. Zu den nominierten Spielen zählen unter anderem “Mundaun” und “Fantastic Fetus”.

Weitere Information zum Programm, den weiteren nominierten Games und den Tickets findet ihr auf der Homepage der Veranstaltung.

 

Die vierte und letzte Veranstaltung der GamesweekBerlin ist das GAMEFEST und findet vom 12. – 14. April in der Kulturbrauerei statt. Nach den ganzen Vorlesungen und Workshops der vorherigen Veranstaltungen könnt ihr euch hier entspannen und einfach in aller Ruhe zocken. Dabei bleibt es euch überlassen, ob ihr euch an alte Retro-Games oder Arcade-Automaten wagt, ein paar Indie-Titel ausprobiert, einen Blick auf Kickstarter-Titel werft oder euch mit euren Freunden und neuen Bekanntschaften an einen der Tabletop-Tische setzt. Zusätzlich finden auf dem GAMEFEST  auch Live Let´s Plays, Interviews, Music Acts und natürlich wieder die Real-Life Quest statt.

Auf der Homepage erfahrt in in nächster Zeit mehr über den geplanten Programmablauf und könnt euch jetzt schon eure Tickets sichern. Cosplayer erhalten für das GAMEFEST übrigens 50 % Ermäßigung auf die Ticketpreise – aber vergesst nicht, euch davor die Richtlinien für Cosplayer durchzulesen.