gamescomgamescom 2020TickerVeranstaltungengamescom-Archivbild

Nachdem bekannt war, dass in Deutschland alle Großveranstaltungen aufgrund der aktuellen Covid-19-Pandemie bis zum 31. August verboten werden, war es auch abzusehen, dass nicht nur Festivals und Volksfeste davon betroffen sein werden. Auch weitere Veranstaltungen wie die diesjährige Gamescom können nicht wie gewohnt stattfinden.

Wie Oliver Frese – Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH – mitteilte, werde die diesjährige Gamescom jedoch digital stattfinden. Zudem soll auch mit Hochdruck an einem Ausbau bewährter Formate gearbeitet werden. Dazu gehören beispielsweise die „Gamescom: Open Night Live“ und „Gamescom Now“. Zusätzlich möchte man noch weitere spannende und neue digitale Formate präsentieren.

Es wurde aber bereits bestätigt, dass Besucher sowie Aussteller die bereits geleisteten Zahlungen zu 100 Prozent erstattet bekommen. Genauere Informationen zur Abwicklung der Rückerstattung wird es aber erst in den kommenden Wochen geben.

Die digitale Gamescom startet für alle interessierten Fachbesucher am Dienstag, 25. August 2020. Für Privatpersonen einen Tag später, also am Mittwoch, 25. August 2020 und dauert bis zum 29. August 2020. Genauere Informationen zur digitalen Gamescom sollen bereits Mitte Mai bekannt gegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare