Elgato Stream Deck

  • Hallo liebe StreamHow Gemeinde!


    In diesem Bereich möchte ich gerne eine Zusammenstellung, sowie eure Erfahrung zum Elgato StreamDeck sammeln.


    Ich werde im weiteren Verlauf - Tutorials - erstellen und diese hier verlinken, sowie den Thread weiter ausbauen.


    Anbei die wichtigsten Links (weiterleitung zu Elgato.com) zum StreamDeck:


    GameCaptureCard intregration


    TIPEESTREAM integration


    OBS integration


    Twitter integration


    Twitch.TV integration
    Andere Fragen/Hilfestellungen zum StreamDeck


    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich jedem zur Verfügung!


    Beste Grüße
    Yunkyy

  • Hi Leute,
    in der Suche habe ich nur diesen thread über das Elgato Streamdeck gefunden und denke mal das das hier auch richtig sein wird.


    Zu meiner Frage Ich habe das Elgato Streamdeck und verstehe Grundlegend auch die Funktion. Es gibt ja die toll option via OBS die szenen zu wechseln was auch SUPER funktioniert.
    Jedoch fehlt mir dazu noch meine Audioswitches! Was mein ich genau? Beispiel Szene 1 läuft eine intro musikquelle und mein mic und mein desktopaudio ist in dieser Szene gemuted. In der Szene wo ich dann labern tu ist Desktopaudio und mein Mic entmuted. Und Zusätzlich läuft noch eine andere Musikquelle.
    Gibt es eine Möglichkeit mit der Szenenumschaltung auch meine Audio so zu switchen wie man es vorher mit den Hotkeys hatte ?
    Falls nicht ist das natürlich sehr schade. Ich hoffe die Frage ist verständlich ansonsten gerne nochmal nachhaken dann versuch ich es anders zu erklären.


    Ich bedanke mich im Vorraus!


    Mfg


    ManRene

  • Hallo.


    Als Ich fragen nach einer Software in Videoschnitt-Foren, Gaming-Foren stellte, die einfach eine Oberfläche nach Art dieses Gerätes erzeigt, kam nicht, kam unverständnis, Unwissen was gemeint ist (bei PCGames versteht Mancher nicht mal die einfachste Funktionsbeschreibung 0_o ).

    Oder der Rat man könne ja einfach die Windows-eigenen Verknüpfungen auf einem Monitor verteilen, der auch bei Ablehnung weiter verfolgt wird, weil derjenige das evtl. für DIE Lösung hält... Also dass man doppelt tappen muss etc..
    Mir ging es in der Frage darum in einer Software solche Tasten zu verteilen. Als Alternative zu speziellen Videoschnitt-Tastaturen.


    Jetzt sah Ich dieses Gerät. Aber es hat sogar noch weniger Tasten als das PC Dash 2 damals. 15 statt da 35.

    Und 35 Tasten schienen mir als Schnitt-Tastatur-Alternative schon wenig.

    Eine Software auf einem Monitor, den man sich auch auf den Tisch LEGEN kann, wäre die Alternative.

    Das kann auch ein Touchscreen sein.

    Der einzige Monitor den Ich hier gerade nutze ist ein 22"-Touchscreen von Samsung. Kaufe Ich einen weiteren, und nutze den als Hauptmonitor, kann Ich auch den 22" Touchscreen für eine Anwendung wie diese nutzen...
    Auch die Mehrfachbelegung hier scheint mir doch ein Nachteil/Kompromiss zu sein. Oder wie muss Ich das verstehen? In deren Produktvideo sieht man nichts davon.


    Lohnt sich ein extra Thread zum Thema Touchscreen für solch eine Anwendung, oder kann man ganz klar sagen dass es so etwas wie das "Stream Deck" hier nicht als "Virtuelle Tastatur" (Bildschirmfüllend auf einem extra Monitor) gibt?



    Danke...

  • Hey Tobias,


    erstmal Herzlich Willkommen.

    Wenn ich deinen Beitrag richtig verstanden habe suchst du eine Möglichkeit entweder über eine Touchscreen App oder eben eine zusätzliche Tastatur dein Videoschnitt zu vereinfachen in dem du eben die Tasten selber belegen kannst. Kann man das Grob so zusammen fassen?
    Wenn ich mit meiner Zusammenfassung richtig lag suchst du glaube ich Video Schnittpulte Firma Thomann oder halt eben Apps dazu.

    Apps habe ich nicht gefunden, zumindest keine die deiner Aufgabe gerecht werden. Aber ich habe ein Angebot an Dich. Freunde von mir sind Anwdendungsentwickler. Die könnte ich mal fragen ob die nicht so etwas basteln könnten für Dich.

    Schreib mich doch dazu einfach mal privat oder über Discord an.

  • Okay hab unabhängig von deiner Antwort mal nachgefragt.


    Also Ja das gibts schon AutoIt nennt sich das.
    Selber Programmieren kann man das natürlich auch so das es noch besser an deine Bedürfnisse angepasst ist.

    Nachdem was ich überflogen habe sollte sogar für uns als Streamer nutzbar sein. Mal sehen ob ich mal was in die Richtung versuche zu schreiben