Beiträge von Schrammo

Discord-Logo Komm auf unseren Discord-Server! Direkt und ohne Umschweife - klick hier!

    Hey,


    ich gehe davon aus, dass du OBS Studio nutzt und die Webcam als Videoaufnahmegerät-Quelle hinzugefügt hast.

    Ein Doppelklick auf diese Quelle bringt dich in die Einstellungen.


    Hier kannst du bei der Resolution/FPS Type "Custom" wählen und dann deine Auflösung unten auswählen oder eintragen.

    Wichtig ist dass du hier halt eine 16:9 Auflösung wählst.


    freeze0wj5z.png


    Wenn dein Problem damit nicht gelöst ist wären genauere Infos zu diesem großartig.


    *Edit: Gerade gesehen, dass dieser Thread als Streamlabs OBS gekennzeichnet ist. Ich vermute, dass es in SLOBS gleich ist bin mir aber nicht sicher.

    Alles was ich erkennen kann ist, diese Zeile.


    Fault address: 9EDC5F8 (c:\program files\vstplugins\s-gear_vst\s-gear2_x64.dll)


    Was vermutlich soviel bedeutet wie "diese Datei hat den Fehler verursacht".

    Wenn meine Vermutung korrekt ist kann OBS in diesem Fall nichts dafür, sondern das Plugin.


    Allerdings bin ich jetzt auch nicht so tief drin, dass ich Errorlogs deuten kann.

    Da dein Beitrag recht wutentbrannt wirkt gehe ich davon aus, dass es kein einmaliger Fehler war, der ja jedem Programm mal auftreten kann, sondern dieser ununterbrochen kam und es absolut unmöglich war damit zu arbeiten. Quasi nach dem Motto: OBS gestartet > Genau dieser Fehler > OBS gestartet > Genau dieser Fehler > OBS gestartet > Genau dieser Fehler.. usw


    Nun ich vermute, dass keiner hier im Forum von sich selbst sagen würde er könnte Errorlogs korrekt interpretieren und möchte dich deswegen nicht unterstützen.

    ABER! es gibt noch eine Hoffnung!

    Da du ja das Plugin überhaupt nicht nutzen kannst, ist mir bestimmt niemand böse wenn ich dir sage, dass OBS selbst ein Support Forum und Support über Discord anbieten, natürlich in englisch. (Man munkelt, dass dort aber auch Nutzer mit dem nötigen Wissen rumdümpeln die der deutschen Sprache mächtig sind)


    Wichtig ist nur, dass du dir die Regeln/How to submit an error durchliest, damit sie dir auch wirklich helfen können.


    Ich hoffe, dass du dein Problem in den Griff bekommst!

    Hey,

    obwohl du alles schon probiert hast und ich natürlich auch zu 100% deiner Meinung bin, dass es ausschließlich am OBS Code liegt, habe ich mir mal eben schnell die Mühe gemacht mir S-Gear von Scuffham runterzuladen.

    Ich vermute, dass dies(klick mich!) das korrekte Programm ist, oder? Wenn nicht mein Fehler.


    Nachdem ich das Programm ganz normal installiert habe, habe ich den Order "S-Gear_VST" in folgenden Order kopiert:


    C:\Program Files\VstPlugins


    Solltest du Windows auf deutsch haben musst du logischerweise Program Files durch Programme ersetzen und wenn der VSTPlugins Ordner nicht existiert musst du ihn logischerweise erstellen, aber das hast du ja bereits probiert.


    Nachdem ich OBS neugestartet habe ist es in der VST Plugin Auswahl direkt erschienen.

    dsab1j7n.png


    Auch wenn du schon alles versucht hast möchte ich dich bitte noch einmal dem original Guide zu folgen und die korrekten Daten an den korrekten Ort zu kopieren.


    Sollte es dann immernoch nicht funktionieren könnte ich mir nur noch vorstellen, dass du eine 32bit Version des Plugins nutzt. OBS Studio wird nur noch in 64bit veröffentlicht und ich bin mir nicht sicher, ob es hier zu Kompatibilitätsproblemen kommen kann.


    Wie auch immer: Meld dich bitte nochmal, wenn du es nochmal versucht hast.

    Hey,


    OBS ist eigentlich ein ziemlich mächtiges Werkzeug wenn man bedenkt, dass es kostenlos ist und das selbst kostenpflichtige Programme nicht wirklich mehr bieten können, wenn es um das Thema Liveübertragung ins Internet geht.


    Ich hatte bisher keine Probleme mit VST Plugins habe aber auch nur eine handvoll installiert.


    Du hast in deinem letzten Beitrag geschrieben, dass du das Plugin im Ordner "C:/Program Files/" installiert hast.

    In meinem letzten Beitrag waren die Orte, an denen OBS nach Plugins sucht, aufgelistet.

    Dein Ort ist nicht dabei und dies ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit der Grund warum OBS das Plugin nicht lädt.


    Installiere das Plugin in einem der aufgelisteten Orte wie zum Beispiel:

    • C:/Program Files/VSTPlugins/

    Nachdem du das getan hast freue ich mich auf deine Rückmeldung.


    *EDIT*

    Oh, ich seh gerade dass du diesen Beitrag als OBS Classic geflaged hast.

    Ist dies korrekt? Nutzt du OBS Classic?

    Wenn ja, muss ich dir leider sagen dass die Classic Version keine VST Plugins unterstützt und du auf den Nachfolger OBS Studio wechseln musst.

    Falls du das Thema nur versehentlich als Classic geflaged hast und du die Studio Version nutzt, ignoriere diesen Teil.

    Hey,


    die Dateien des Plugins müssen in den richtigen Ordner. Hier der Text aus dem OBS Guide.



    VST Plugin


    OBS Studio supports many VST2.x plugins. Adding a VST plugin is as simple as adding any other audio filter, but there are some limitations. VST1.x, VST3.x, MIDI control/input in VST plugins, and shell VST plugins are not supported at this time. We have not tested all plugins, and some VST plugins may cause crashes. Make sure you save and back up any settings to avoid loss of data when experimenting with VST.

    Lastly, always keep an eye on CPU usage, some VST plugins can be very CPU hungry!

    OBS Studio will search for plugins in the following locations:

    • Windows (*.dll)
      • C:/Program Files/Steinberg/VstPlugins/
      • C:/Program Files/Common Files/Steinberg/Shared Components/
      • C:/Program Files/Common Files/VST2
      • C:/Program Files/Common Files/VSTPlugins/
      • C:/Program Files/VSTPlugins/
    • macOS (*.vst)
      • /Library/Audio/Plug-Ins/VST/
      • ~/Library/Audio/Plug-ins/VST/
    • Linux - NOT YET IMPLEMENTED (*.so and *.o)
      • /usr/lib/vst/
      • /usr/lib/lxvst/
      • /usr/lib/linux_vst/
      • /usr/lib64/vst/
      • /usr/lib64/lxvst/
      • /usr/lib64/linux_vst/
      • /usr/local/lib/vst/
      • /usr/local/lib/lxvst/
      • /usr/local/lib/linux_vst/
      • /usr/local/lib64/vst/
      • /usr/local/lib64/lxvst/
      • /usr/local/lib64/linux_vst/
      • ~/.vst/
      • ~/.lxvst/
      • NOTE: If the user has set the VST_PATH environmental variable, OBS will ignore the other search locations and just use the locations listed in VST_PATH.

    Hey,


    da die Einstellungen okay aussehen und ich vermute, dass du keine Änderungen vorgenommen hast bevor das Problem aufgetreten ist, gehe ich davon aus dass es nicht an dir liegt.


    Zur Sicherheit überprüfe bitte deine CPU und GPU Auslastung wenn dieses Problem auftritt, keine der Beiden sollte in der Nähe der 100% sein.

    Leider höre ich immer wieder davon, dass es bei Anschlüssen über "Kabel" zu Problemen in der Stabilität des Uploads kommt.

    Überprüfe zu mehreren Zeiten am Tag wann dieses Problem auftritt.

    Wenn es dann auftritt wenn viele Leute in deiner Gegend zuhause sind, meistens Abends, und selbst nutzen dann liegt das Problem vermutlich bei deinem Provider und du selbst kannst da kaum etwas dran machen, ausser dich beschweren.


    Aber schau dir erstmal deine CPU und GPU Auslastung an, vielleicht liegt der Wurm ja doch bei dir.

    Moin!


    Meiner Meinung nach wird die hohe Auslastung das Problem sein.


    Versuch die ingame FPS zu limitieren und/oder die Settings zu reduzieren.

    Ja, es ist natürlich nicht das Feeling was man ohne Stream hat, aber leider ist das Ganze so "hungrig".

    Und versuch trotzdem mal, nur um es probiert zu haben, das Streamen per NVENC.

    Ich bin mir nicht zu 100% sicher aber ich bin der Meinung gelesen zu haben, dass ab der 1000er GTX Reihe die Karten extra Module für NVENC haben und es nicht direkt über die GPU selbst läuft.

    Hey,


    Streaming, gerade per x264, benötigt sehr viele Ressourcen.

    Das die FPS abfallen ist nicht ungewöhnlich, wichtig ist dass sie stabil bleiben.


    Wenn ich dich richtig verstehe, stört dich dass du nicht soviele FPS wie sonst hast.

    Du könntest dass Profil auf Ultrafast stellen, was allerdings Qualitätseinbußen, mit sich bringt oder mit weniger FPS streamen, da zum Beispiel bei 30 FPS theoretisch nur die "halbe" Arbeit anfällt und du somit etwas mehr Luft für die CPU schaffst.

    Eine weitere Möglichkeit wäre nicht per x264 sondern per NVENC zu streamen, dann würde deine GPU den größten Teil der Codierung übernehmen.

    In OBS Studio gibt es die Option die Vorschau zu deaktivieren, indem man einen Rechtsklick auf diese macht.

    Ich vermute dass SLOBS das auch besitzt, das könnte man auch mal probieren.



    Zusätzlich zu den Fragen von Baum würde mich noch interessieren, ob deine GPU beim Streamen (egal ob x264 oder NVENC zu 100% ausgelastet ist)


    Ich bezweifle zwar, dass du mit Stream und Game auch nur in die Nähe der 100FPS kommst aber es wäre super wenn du meine Vorschläge mal probierst und uns dann eine Rückmeldung gibst.

    Hey,


    ich bin leider kein Anwalt und dies ist keine Rechtsberatung aber hier meine Gedanken dazu:


    Auch wenn alle der Meinung sind, dass es eine Grauzone ist, ist es eigentlich keine Grauzone.

    Copyright, die meisten Medien stehen unter einem.

    Und Spotify selbst verbietet explizit in seinen AGBs das Verwenden der Software um es irgendwo zu streamen.

    Ich glaube, kann mich hier aber sehr gut irren, dass das Gesetz in den USA sagt, dass man Musik welche unter einem Copyright steht zwar bei Live Content verwenden darf, allerdings nicht in einer Art Video. Deswegen das Muten in den VoDs.


    Jetzt sitzen wir allerdings nicht in den USA sondern in Deutschland und müssen uns zusätzlich zu den Einschränkungen der USA Gesetze noch denen der deutschen und europäischen Gesetze unterwerfen.

    Und hier gibt es diese "Freigabe für Live Content" nicht.


    Es wird als "Grauzone" bezeichnet, da es auf Twitch nur selten geahndet wird. Wenn jemand wollen würde, könnte er 99% aller Streamer dort anklagen und diese würden vermutlich verlieren. Ist bisher halt nicht passiert, hat auf YouTube auch ne Weile gedauert.


    Es ist auch ein Irrglaube, dass man Musik aus Spielen einfach immer und überall verwenden kann. Hier wurde in der Vergangenheit auch noch nichts geahndet, allerdings steht in den meisten Game AGBs, dass man den kompletten Inhalt Audio und Video nur für persönliche Zwecke nutzen darf. Also ist eigentlich sogar das Streamen untersagt, wenn nicht gesondert darauf eingegangen wird.


    Jetzt aber zurück zur Musik die du verwenden darfst:

    Grundsätzlich darfst du alles verwenden, wenn du die Rechte dazu hast.

    Diese kann man erhalten indem man bei einzelnen Künstlern nachfragt. (Rhianna wird vermutlich nicht antworten)

    Es gibt Medien die unter den Creative Commons veröffentlicht werden.

    Hier gibt es auch verschiedene Versionen, manche erlauben die komplette Nutzung in jeglicher weise, andere nur wenn man Credits gibt und wiederum andere nur wenn es nicht monetisiert wird etc... (Ein Donationlink wäre meiner Ansicht nach schon eine Monetisierung).


    Zudem gibt es Seiten wie Epidemic Sound bei denen man Rechte durch eine Aboform oder Einmalzahlung erkaufen kann.

    Hier gibt es natürlich auch nicht die Top100 Chart Hits sondern meistens Eigenkreationen.


    Das ganze Thema ist recht kompliziert, da es eigentlich ein klares "NEIN! Darfst du nicht!" sein sollte aber da es nicht geahndet wird, wird es halt gemacht.


    Ich hoffe ich habe dir hiermit keine Angst gemacht.

    Hey,


    die genauen Settings wären erstmal interessant.

    Ich habe leider noch nie irgendetwas mit dem Threadripper gemacht von daher kann ich zu der CPU wenig sagen.

    Grundsätzlich erreichst du bessere Qualität über langsamere Presets, höhere Bitrate und die Kommandzeile.


    In diese habe ich mich aber auch nur Oberflächlich eingearbeitet. Das Deblocking hat mir etwas geholfen.

    Vielleicht kann dir Endz da helfen.

    Ansonsten gibt es hier einen Link zu diversen Variablen, in die man sich aber erstmal einarbeiten müsste.

    https://en.wikibooks.org/wiki/MeGUI/x264_Settings#threads


    Mehr kann ich an dieser Stelle leider nicht helfen.


    VoDs sind zwar immer noch eine etwas andere Sache aber dein letzter von vor 3 Tagen sieht absolut okidoki aus

    Hey,


    vor einigen Monaten habe ich zum ersten Mal auf einer Steamshopseite einen Livestream gesehen.

    Und dachte mir so: "Huh, gar keine blöde Idee!"

    Damals gab es auch schon das Broadcasting-Feature auf Steam, allerdings konnte man dort nur Game und Micsound streamen und minimale Settings vornehmen.


    Mittlerweile gibt es allerdings die "Store Broadcast Beta" Gruppe.

    Alle Mitglieder dieser Gruppe sind in der Lage einen RTMP Link zu generieren um diesen dann zum Beispiel in OBS zu nutzen.


    Klingt das für euch gerade sehr interessant und ihr wollt mehr wissen oder vielleicht selbst mal einen Stream auf Steam anwerfen?

    Dann tretet dieser Steamgruppe bei Store Broadcast Beta!

    Dort findet man auch eine detaillierte Anleitung für das Setup.

    Für die Faulen unter euch hier das Ganze von mir.


    - Trete der Store Broadcast Beta Gruppe bei.

    - Gehe auf deine https://steamcommunity.com/broadcast/upload.

    - Scrolle ein wenig runter und klicke auf "Generate RTMP token".

    - Scrolle weiter nach unten zu den "Broadcast Permissions".

    - Setze die "Viewer" und die "Create Chat Message Permission" auf "Public" wenn du willst dass jeder deinen Stream sehen kann.

    - Öffne OBS.

    - Gehe in die Einstellungen.

    - Wähle im "Stream" Reiter den Stream Type "Custom Streaming Server".

    - Trage im Feld URL die URL des gewünschten Uploadservers ein. (Links gibt es auf der Upload Page)

    - Trage im Stream Key Feld dein RTMP token ein.


    und Bumm!

    Wenn du jetzt den Stream startest streamst du auf Steam. Einen Link zu deinem Stream findest du auch auf deiner Upload Page.


    Folgende "Besonderheiten" sind zu beachten.

    - Maximale Bitrate von 7000

    - Keyframe Interval von 2, keine Ahnung ob die Auto Funktion von OBS hier funktioniert

    - Audio Bitrate 128

    - Profile High

    - Steam empfiehlt ein Delay von 6 Sekunden (Auf der Uploadpage einzustellen, nicht in OBS)

    - Streams werden NICHT gespeichert


    Ihr werdet schnell merken, dass das Ganze halt wirklich noch sehr tief in der Beta steckt.

    Die Auswahl des gestreamten Games erfolgt über die App ID welche man sich erst aus dem Store suchen muss und es gibt, in meinem Fall, keine Qualitätseinstellungen.

    Dennoch finde ich diesen Schritt von Steam super!

    Momentan sind Broadcasts noch sehr schwer zu finden. Entweder über den "Community" Reiter unter Broadcasts oder auf der Storepage des jeweiligen Games. Hätte Steam einen extra Reiter neben dem Store - Library - Community - User für die Broadcasts mit diversen Filtermöglichkeiten würden es viel mehr Leute wahrnehmen.


    Ja, Twitch ist zur Zeit der unangefochtene König was Livestreams angeht, allerdings nutzen 99% aller PC Gamer Steam, auch die die sich nicht bewusst sind, dass Twitch überhaupt existiert. Daher ist die Reichweite meiner Meinung nach um einiges Größer.


    Ich bin gespannt was Steam noch für die Broadcasts tut und vorallem wie schnell.


    Was ist eure Meinung dazu?

    Hey,


    ich würde nachschauen, ob es eventuell BIOS, Chipsatz und/oder weitere Updates für das Mainboard gibt.

    Sollte es auf der Gigabyte Seite geben.


    Was auch sein kann ist, dass die CPU nicht zu 100% richtig im Sockel sitzt und/oder ein Pin beschädigt ist. Ist unwahrscheinlich, hatte ich aber auch mal bei einer älteren CPU, nachdem ich sie erneut eingesetzt habe wurde alles erkannt.


    Die Kompatibilitätsliste gibt an welcher RAM in welcher Variante getestet wurde.

    Es können durchaus andere RAM Riegel funktionieren aber Gigabyte hat diese nicht getestet und garantiert die Funktionalität nicht.


    "1Rx8" würde ich als 1 Ram Riegel mit 8GB interpretieren, allerdings ist diese Liste, wie oben geschrieben, nur eine Auflistung der getesteten Varianten.


    Kurzfassung:

    - Alles vom Mainboard Updaten

    - Wenn das nicht hilft, CPU ausbauen, den Sockel auf verbogene Pins überprüfen, CPU neu einbauen.


    Wenn das nicht hilft würde ich mich an den Support des Verkäufers wenden.

    Hey,


    nutze den Streamlabs Bot selbst nicht, habe aber kurz in die offizielle Dokumentation geschaut und so wie es aussieht musst du dafür nur einen neuen COMMAND erstellen und den $count Parameter in diesem COMMAND nutzen.


    Beispiel:

    Command: versagt

    Response: $mychannel hat $count mal versagt.


    Chat schreibt: !versagt

    Bot antwortet: SchrammO hat 1 mal versagt.


    Kannst ja ausprobieren und hier kurz Info geben, ob dies die Lösung war.

    Versuch die Lösungen die ich oben beschrieben habe und finde heraus, ob es dir hilft oder nicht.

    Dafür gibt es keine Ferndiagnose.


    Stell dein x264 Preset auf etwas das "schneller" ist und wenn deine ingame FPS nicht limitiert sind, limitiere diese.

    Viele Games, keine Ahnung ob Rainbow dazu zählt, haben eine Option bei denen man die FPS auf XX limitieren kann. Alternativ kannst du auch vsync aktivieren oder mit Programmen wie zum Beispiel dem MSI Afterburner die FPS limitieren.


    Probier dies, teste erneut, wenn es dann geht geht es. Wenn es dann nicht geht hast du deine Antwort.

    Hey!


    Unter View > Stats kannst du dir diverse Statistiken zu deiner Übertragung anzeigen lassen, die dir eventuell dein Bottleneck offenbaren.


    Solltest du hier "Frames missend due to rendering lag" haben kommt deine GPU nicht hinterher.

    Eventuell ist hier eine Limitierung der ingame FPS die Lösung oder generell niedrigere ingame Settings.


    Solltest du hier "Skipped frames due to encoding lag" haben kommt deine CPU nicht hinter.

    Eventuell ist hier die Verwendung eines "schnelleren" Presets des x264 Encoders eine Lösung.

    Ja, natürlich leidet die Bildqualität darunter aber dies ist nun mal wie es ist.

    Viele Games, und ich glaube Rainbow ist eins dieser Games, benötigen selbst eine ordentliche Menge CPU Power und so kann es schnell zu einer Überlastung beim Streamen über x264 kommen.


    Solltest du hier "Dropped Frames (Network)" haben kommt deine Internetanbindung nicht hinterher.

    Dies ist das arschigste Problem das man haben kann, da man eigentlich nicht mehr machen kann als sicherzustellen, dass das Kabel vom PC zum Router/Modem korrekt sitzt, der Router auf aktuellem stand ist und man diesen vielleicht mal neustartet.

    Alles weitere ist leider ein grundsätzliches Problem des Providers bzw der Technik bei dir Vorort.

    Gerade Anschlüsse über Kabelleitung wie sie zum Beispiel von Vodafone angeboten werden sind bekannt dafür im Upload massiv einzubrechen wenn viele Leute in der Gegend die Leitung nutzen.

    Hier könnte man sich nur mit dem Provider in Verbindung setzen, das Problem schildern und eventuell eine Lösung finden oder auf einen Provider über den Telefonanschluss wechseln.



    Es gibt sicherlich mehr Möglichkeiten um die Probleme oben zu lösen aber dies sind die wohl simpelsten.

    Kannst ja mal schauen was die Stats bei dir während eines Streams sagen, meine Vorschläge testen und dann eine Rückmeldung geben.

    Ja das kann ich mir vorstellen :P

    Aber ich brauche es nicht wirklich. Es war nur so ein "OH! SCHAU MAL! DAS IST GUT! DAS KÖNNTE ICH KAUFEN!" Moment.


    Wenn die Vernunft einsetzt ist aber wieder alles gut und ich kann dir leider kein Angebot machen, dass dir gefallen könnte :D

    Hey Feuerhamster!


    Super, dass du dich mit dem Thema beschäftigt und irgendwie seltsam, dass noch niemand geantwortet hat.


    Mit der Musik ist es sowohl ganz einfach als auch kompliziert.

    Ich habe keinerlei juristische Qualifikationen und dies ist lediglich meine Sicht der Dinge, welche auch absolut falsch sein kann.


    Zum einen steht alles was unter Copyright steht unter Copyright.

    Und 99% der in Streams zu findenden Musik steht unter solchem und niemand darf diese anderen zur Verfügung stellen, selbst wenn man sie erworben hat.

    Schon gar nicht wenn man diese Musik dann monetisiert was auch 99% aller Streamer machen, da sie Donations, Bits & Subs akzeptieren.

    Jetzt kommt der Teil bei dem meine Aussage ABSOLUT falsch sein kann.

    Soweit ich weiß, darf man nach US Recht, nach welchem Twitch arbeitet, gestreamt anbieten aber nicht als "on demand" Variante. Deswegen schützt Twitch sich und seine Nutzer auch mit dem muten von VoD in denen Musik erkannt wurde.

    Trotzdem kann offenbar der Rechteinhaber sagen: Nein, ich will das nicht!

    Twitch muss den Nutzer dann darin hindern diese Musik anderen zur Verfügung zu stellen.

    Dies sind dann die DMCA (Digital Millennium Copyright Act) Bans.


    Wie kann man sich dagegen absichern?

    Zum Einen gibt es Musik die unter den sogenannten Creative Commons veröffentlicht werden.

    Dies ist natürlich kein Mainstream im Sinne von Rihanna oder den Toten Hosen.

    Aber auch hier sollte man sich die jeweiligen Bedingungen zur Nutzung genau durchlesen, da es dort unterschiedliche Lizenzen gibt und viele die Monetisierung nicht erlauben.


    Ein anderer Weg wäre noch eine schriftliche Erlaubnis des Rechteinhabers einzuholen.

    Was aber viel Arbeit erfordert.


    Warum streamen dann einfach alle alles?

    Für mich persönlich ist die Rechtslage nicht ganz klar, habe mich aber auch nie zu 100% damit beschäftigt.

    Zum Einen darf man es nach US Recht in Teilen, nach DE Recht, welchem ich mich als von Deutschland aus Streamender zusätzlich zu dem US Recht unterziehen muss, darf man es nicht.

    Es wird einfach alles gestreamt, da es bisher nur das Muten der VoDs und in ganz seltenen Fällen DMCA Bans gibt.


    Oh übrigens in den AGBs von Spotify steht folgender Paragraph:


    Es ist also nicht nur die Musik die man beachten muss sondern auch die Art und Weise wie diese in den Stream gespielt wird.

    Das hilft vermutlich alles nicht wirklich weiter, aber die Tatsache dass niemand drüber spricht zeigt ja eigentlich dass jeder weiß dass das nicht ganz sauber ist :)