Werbung

Lautstärkeänderungen mit Makrotasten

Eingesendet von:

firefist235 (Avatar)

firefist235
Vielen Dank für die Einsendung dieses Tutorials für unsere Kategorie „Von euch für euch“!
Besuche firefist235 auch auf folgenden Kanälen:

Das kennst du bestimmt: Du bist am Streamen, im Spiel gerade an einer spannenden Stelle und im Chat beschwert sich plötzlich jemand, dass die Musik viel zu laut ist und man dich nicht versteht. Wenn du eine Tastatur oder Maus mit Makro-Tasten verwendest, kannst du damit jederzeit die Lautstärke individuell verändern oder den Ton auch ganz stumm schalten – und das für einzelne Programme auch separat. Du sparst dir somit das Raus-Tabben während des Zockens oder Menü-Akrobatik im Game.

Was brauche ich?

  • Tastatur und/oder Maus mit frei belegbaren Makro-Tasten. Wir nutzen in diesem Tutorial die Logitech Gaming Software*1, es funktioniert allerdings auch mit anderen Herstellern, z.B. Razer oder Roccat.
  • Das Programm NirCmd. Du kannst es hier downloaden, bitte achte darauf, deinem System entsprechend die 32- oder 64-Bit-Version zu verwenden.

Was ist NirCmd und was kann es?

NirCmd ist ein Kommandozeilentool, mit dem verschiedene Einstellungen eures Systems änderbar sind. Eine Auflistung der Funktionen findest du auf der Herstellerseite oder in der Help-Datei, die dem Download beiliegt.

Entpacke das Programm (*.zip-Datei) einfach irgendwohin, wo du es wiederfindest. Tipp: Nutze einen kurzen, prägnanten Speicherort, z.B. C:\NirCmd. In der *.zip-Datei liegen neben der HELP-Datei noch die Dateien nircmd.exe und nircmdc.exe. Die beiden unterscheiden sich von der Funktionalität nicht. Der einzige Unterschied liegt darin, dass nircmdc.exe eventuelle Fehler in die ausführende Konsole schreibt und nircmd.exe eine Message-Box erstellt. In diesem Tutorial wird nircmd.exe verwendet.

Wenn du auf nircmd.exe doppelklickst, geschieht erst mal ….. NICHTS. Das liegt daran, dass NirCmd nicht „weiß“ was es machen soll. Um das Tool nutzen zu können, muss es durch „Ausführen“ (Win+R) oder eine Eingabeaufforderung gestartet werden. Also: nircmd.exe [Befehl] [Option]. Gibst du in „Ausführen“ zum Beispiel C:\Pfad zum Ordner\nircmd.exe mutesysvolume 1 ein und drückst Enter, wird deine Audioausgabe gemutet.,

Makro-Tasten belegen

Los geht’s!

Öffne die Logitech Gaming Software, suche dir eine Taste aus und klicke mit der rechten Maustaste darauf. Wähle „Neuen Befehl zuweisen“ und wechsle im sich öffnenden Fenster zu „Verknüpfung“. Gib dem Befehl einen Namen und füge den jeweiligen Kommandozeilenbefehl in der Zeile darunter ein. In diesem Beispiel wird das Drücken der Taste bewirken, dass die Lautstärke des Browsers Google Chrome auf 100% gestellt wird.

Befehl (mit Anführungszeichen): "C:\Pfad zu NirCmd\nircmd.exe" setappvolume Chrome.exe 1

setappvolume programm.exe x bedeutet, die Lautstärke des Programms auf X zu setzen. 1 = 100%, 0 = 0%, demnach wären z.B. 0.5 = 50%. Wichtig zu wissen hierbei: Diese Prozent-Werte stehen in Relation zur aktuellen Gesamtlautstärke des Systems, siehe Bild 1.

Systemlautstärke
Bild 1: Systemlautstärke

Hier seht ihr, dass die Gesamtlautstärke auf 50% steht. Beim Steam-Client steht die Lautstärke auf einem Viertel vom insgesamt möglichen, für NirCmd wären das aber trotzdem 0.5 (50%), weil es die Hälfte von der aktuellen Systemlautstärke ist.

Du kannst dies mit jedem Programm machen, welches Audio ausgibt. Um den genauen Namen herauszufinden, starte das Programm, öffne den Task-Manager und suche das Programm aus der Prozess-Liste heraus. Wenn du es gefunden hast, klicke mit rechts darauf und wähle „Zu Details wechseln“. Dort siehst du dann die genaue Bezeichnung der *.exe-Datei.

Jetzt weißt du, wie du die Lautstärke auf einen bestimmten Wert setzt. Es ist aber auch möglich, die Lautstärke schrittweise zu erhöhen oder zu senken. Hierzu nutzt du den Befehl changeappvolume.

Befehl (mit Anführungszeichen): "C:\Pfad zu NirCmd\nircmd.exe" changeappvolume Chrome.exe +0.05

Hierdurch wird die Lautstärke von Google Chrome um 5% erhöht. Um die Lautstärke zu verringern, gib -0.05 (oder einen anderen Wert deiner Wahl) ein. Auch hier kannst du den Befehl für jedes laufende Programm einstellen.

Damit Programmangaben als *.exe funktionieren, muss NirCmd als Administrator ausgeführt werden. Ist dies nicht der Fall, muss statt der *.exe-Datei die Prozess-ID (PID, siehe Taskmanager) angegeben werden, die sich allerdings bei jedem Programmstart ändert. Um NirCmd als Administrator auszuführen, starte einfach die Logitech Gaming Software als Admin.

Wenn's nicht funktioniert

  • Überprüfe die Angabe des Pfades zu NirCmd.
  • Sind die Anführungszeichen richtig gesetzt? Nur den Pfad, nicht die Parameter!
    • richtig: "C:\Pfad zu NirCmd\nircmd.exe" setappvolume Programmname.exe 1
    • falsch: "C:\Pfad zu NirCmd\nircmd.exe setappvolume Programmname.exe 1"
  • Kontrolliere, ob du den Namen des zu steuernden Programm richtig geschrieben hast.
  • Führe die Logitech Gaming Software als Administrator aus.

Weitere mögliche Befehle

mutesysvolume 2 default_record

mutesysvolume 2

muteappvolume Programmname.exe 2

Muted und unmuted das Standard-Aufnahmegerät.

Muted und unmuted die Audio-Ausgabe.

Muted und unmuted ein Programm.

Bei diesen Beispielen ist die „2“ eine Ein-/Aus-Funktion, also bei jedem Betätigen der Taste wird entweder gemuted oder geunmuted. Eine „1“ würde NUR muten und eine „0“ NUR unmuten.

cdrom open d:

cdrom close d:

changesysvolume 1000

changesysvolume -1000

Öffnet die Schublade von Laufwerk D:\

Schließt die Schublade von Laufwerk D:\

Erhöht die Systemlautstärke.*2

Verringert die Systemlautstärke.

__________
1: Dieses Tutorial wird in keiner Weise von Logitech gefördert.
2: Keine %-Angaben, sondern Volume-Einheiten, sodass euch nicht gleich die Ohren wegfliegen 😉

Anzeige

MMOGA – Affiliatebanner

Anzeige

WIR SIND JETZT LIVE! - Hier direkt zum Stream!
Lass uns einen Follow da!

ACHTUNG:

Am Samstag, den 21. September 2019, werden diese Seiten im Rahmen einer geplanten Wartung im Zeitraum von ca. 13-17 Uhr nicht erreichbar sein.

Unser Forum und unser Discord-Server können weiterhin wie gewohnt genutzt werden.