Werbung
Instant Gaming Main-Banner
OBS Studio NDI

2-PC-Setup mit OBS-NDI-Plugin

Vergiss Capture Card & Co.! Um zwei PCs, die sich im selben Netzwerk befinden, miteinander zu verbinden, benötigt es nur ein bisschen Software.

Mit der Network Device Interface-Technologie (NDI®) von NewTek™ lassen sich zwei PCs über dein Heimnetzwerk miteinander verbinden, welches eine fast latenzfreie Datenübertragung zwischen beiden möglich macht. Durch das entsprechende Plugin für OBS Studio sind damit verschiedene Szenarien realisierbar:

Hinweis für Einsteiger:
Am Anfang reicht es völlig aus, nur einen Computer zu nutzen. Mit einem einigermaßen aktuellen Setup lässt sich z.B. die Last zwischen CPU und Grafikkarte aufteilen, moderne Garfikkarten schaffen auch Game und Encoding zusammen in guter Qualität.
Also bitte: Nicht gleich am Anfang eurer Karriere viel Geld für ein aufwändiges Setup ausgeben! Schaut erstmal, ob das Streamen wirklich etwas für euch ist und ihr auch kontinuierlich dabei bleibt!

  • Du steuerst 2 PCs, deinen Gaming-PC und deinen Streaming-PC. So kannst du in voller Qualität spielen, weil der Gaming-PC nicht zusätzlich durch das Encodieren des Streams belastet wird.
  • Jemand anders übernimmt den Broadcast für dich. So kannst du dich voll auf deine Zuschauer konzentrieren und bist nicht abgelenkt durch Szenenwechsel, Einblendungen, etc. – nützlich für besondere Events, wie z.B. eine Talk-Runde oder das Casten eines Events.

Was brauche ich dafür?

Das Wichtigste zuerst: Beide PCs müssen sich im selben Netzwerk befinden. Sie hängen also am selben Router/Switch oder sind über ein Crossover-Kabel verbunden (nicht empfohlen). Die Verbindung über W-LAN ist ebenfalls möglich, sollte jedoch aufgrund der wesentlich geringeren Bandbreite vermieden werden.

Außerdem wird die aktuelle NDI-3.0-Laufzeitumgebung von NewTek™ benötigt. Diese kannst du dir hier downloaden.

Für OBS Studio brauchst du dann noch das passende Plugin. Besuche dazu diese Seite und lade dir dort die aktuelle Installer.exe-Datei herunter.

Nachdem du beides auf deinem System installiert hast, musst du deinen PC neustarten. Bitte beachte: Die Programme müssen auf beiden PCs, die du miteinander verbinden möchtest, installiert sein!

Und wie übertrage ich nun vom einen PC zum anderen?

Auf dem Gaming-PC:

Gehe auf der Menüleiste ins Werkzeuge-Menü und wähle dort den Menüpunkt „NDI™ Output settings“.

Setze dort einen Haken bei „Enable NDI™ Output“ und gib deinem neuen Output einen aussagekräftigen Namen.

NDI Output settings

Richte dann nur eine Szene ein und darin als Quelle das Spiel, das du zeigen möchtest. Deine Cam sollte direkt am Streaming-PC angeschlossen sein.
Hinweis: Nicht alle Spiele funktionieren gleichermaßen gut mit der Quelle „Spielaufnahme“. Eventuell musst du auch auf dem Gaming-PC verschiedene Quellen für unterschiedliche Spiele anlegen und bei Bedarf dort wechseln. Dies könntest du umgehen, indem du die „Bildschirmaufnahme“ nutzt. Achte aber dann darauf, im Hintergrund keine sensiblen Daten geöffnet zu haben, da diese Quelle all das überträgt, was du selber auch auf deinem Bildschirm sehen kannst, wenn du z.B. ein Spiel schließt.

Auf dem Streaming-PC:

Hier musst du in den „NDI™ Output settings“ nichts verändern. Lege hier Szenen und Quellen so an, wie du sie für deinen Stream brauchst. Overlays, Alerts, Cam, etc. bindest du hier ein. Einziger Unterschied: Anstatt der Spielaufnahme wählst du hier die Quelle „NDI™ Source“ aus.

NDI-Source

Im sich öffnenden Fenster wählst du bei „Source name“ einfach noch deinen auf dem Gaming-PC gewählten Namen („Output name“) aus und lässt alle anderen Einstellungen, wie sie sind.

Fertig!

Bei Problemen wende dich bitte an unser Support-Forum!

Anzeige

Streambeans.io-Partnerbanner

Anzeige

JC Solutions-Partnerbanner
WIR SIND JETZT LIVE! - Hier direkt zum Stream!
Lass uns einen Follow da!