twitch-tut-header

Twitch-Account erstellen und grundlegend einrichten

Du hast dich dazu entschieden, es selbst einmal mit dem Streamen von eigenen Inhalten zu versuchen? Dann ist die Online-Plattform Twitch als einer der weltweit größten Anbieter genau das Richtige für dich! Wir zeigen dir, wie du einen Account erstellst und ihn einrichtest, welche Vorbereitungen du für deinen ersten Livestream treffen musst und worauf du beim Aufbau deines Kanals achten solltest.

Accounterstellung

Falls du noch keinen Twitch-Account besitzt, musst du dich natürlich registrieren. Öffne in deinem Browser die Website https://www.twitch.tv/, klicke oben rechts auf Registrieren und fülle das folgende Formular aus:

  • Einen Benutzernamen solltest du dir vorher bereits gut überlegt haben, denn dies wird dein „Aushängeschild“ auf Twitch sein, mit dem du überall sichtbar bist. (Tipp: Du solltest dich mit dem Namen identifizieren können; er sollte einprägsam sein und Wiedererkennungswert haben. Sperrige Namen wie z.B. „Zocker28455673“ oder „xoXox4rmag3dd0nxoXox“ wirken nicht attraktiv und unpassend.)
  • Beim Passwort gilt wie überall im Internet: so sicher wie möglich, präge es dir gut ein. Da auf Twitch auch echtes Geld generiert werden kann, gibt es die Möglichkeit einer 2 Wege-Authentifizierung (siehe unten).
  • Nach dem Bestätigen des Captchas findest du abschließend die Links zu den AGB & Datenschutzbestimmungen auf Twitch (in englischer Sprache). Solltest du dazu Fragen haben, findest du einige deutsche Artikel im offiziellen Hilfecenter.

Accounteinrichtung (Grundlagen)

Nach der Registrierung heißt es: herzlich willkommen auf Twitch! Für die Zukunft gilt: das Hauptmenü befindet sich weiterhin rechts oben auf der Website, von hier kannst du auf alle Bereiche zugreifen. Im Menü suchen wir zuerst die grundsätzlichen Einstellungen auf, hier gibt es sieben Reiter mit Auswahlmöglichkeiten:

1. Profil

  • Hier solltest du deine angegebene eMail-Adresse bestätigen. Das ist nicht nur wichtig, wenn du mal dein Passwort vergessen hast, sondern auch sämtliche wichtigen Nachrichten von Twitch (z.B. Statistiken, Abonnentenliste) werden auf Wunsch dorthin gesendet.
  • Sollte dir dein Benutzername nicht mehr zusagen, hast die Möglichkeit diesen (einmal alle 60 Tage) zu verändern. Sei dir dabei im Klaren, dass sich damit dein Twitch-Profil auf den neuen Namen umstellt, deine weiteren Social-Media-Konten aber natürlich nicht!
  • Weiterhin kannst du hier ein persönliches Profilbild sowie eine Kurzbeschreibung (Biografie) hinterlegen.
  • Abschließend findest du hier auch die Option, deinen Account für den Fall der Fälle zu deaktivieren (nicht löschen!).

2. Twitch Prime

Der zweite Reiter zielt einzig und allein auf die Sonderoption für diejenigen ab, die Amazon Prime-Mitglied sind. Infos zum Verknüpfen der Konten findest du dort.

3. Kanal und Videos

Diesen Reiter erläutern wir im nächsten Artikel [Link folgt], wenn wir deinen Kanal zum streamen einrichten.

4. Sicherheit und Privatsphäre / 5. Benachrichtigungen

  • Hier kannst du jederzeit dein Passwort ändern, als auch die 2 Wege-Authentifizierung (engl. Abk.: 2FA) aktivieren. Was bedeutet das? Man benötigt nun zwei Bestätigungen (Passwort und Zahlenkombination), um sich bei Twitch einloggen zu können. Die Kombination erhältst du von der App „Authy“, die man sich für sein Smartphone kostenlos herunterlädt (Twitch-Guide hier). Die 2FA bietet dir weitere Sicherheit deines Kontos, sobald du z.B. in der Lage bist, deine Stream-Inhalte zu monetarisieren (sprich: regelmäßig Geld einzunehmen).
  • Weiterhin hast du die Möglichkeit, allgemeine Filter für eingehende (Flüster-)Nachrichten zu verwenden. Erfahrungsgemäß werden diese Optionen aber erst im späteren Verlauf interessant, wenn deine Reichweite steigt.
  • Die Details kannst du im folgenden Reiter „Benachrichtigungen“ einstellen, und zwar für jede Anwendung im Einzelnen – für Twitch, deine E-Mail Adresse und die Handy App. Du setzt deine Häkchen entsprechend so, über wie viele Infos du benachrichtigt werden möchtest.

6. Verbindungen / 7. Abonnements

  • Vor allem zu Beginn einer Streaming-Karriere ist Netzwerken alles. Damit deine Zuschauer/Community wissen, was & wann du spielst, wo du dich herumtreibst und welche Infos du heraus gibst, verbindest du deinen Twitch-Kanal mit versch. Konten. Dazu loggst du dich beim jeweiligen Anbieter ein und bestätigst die Verknüpfung. Anschließend stehen dir meist neue Optionen bei Twitch zur Verfügung (z.B. kannst du direkt aus deinem Dashboard twittern).
  • Gut zu wissen: es gibt häufig Gewinnspiele oder ähnliche Teilnahmen im Internet, die eine Verknüpfung mit deinem Twitch-Konto verlangen, um z.B. deine Chancen zu erhöhen. Diese Verknüpfungen findest du unter „Andere Verbindungen“ weiter unten, wo du sie jederzeit wieder trennen kannst.
  • „Deine Abonnements“ zeigt dir eine Übersicht der Abos an, die du bei anderen Kanälen abgeschlossen hast. Es ist keine Übersicht der Abonnenten deines Kanals, diese findest du ebenfalls im Dashboard.

Jetzt hast du die grundlegenden Einstellungen deines Twitch-Kontos vorgenommen. Aber selbstverständlich möchten wir dir auch zeigen, wie du deinen ersten Stream vorbereitest. Alle Informationen findest du in unseren weiteren Twitch-Tutorials.

geschrieben von:

StreamHow.de – Jobs 01
Partner
Think-Purple-Partnerbanner
Werbung