Artikel enthält Werbung
Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links.

Was braucht man für hochwertige Interviews auf Messen oder auch auf dem heimischen „Studio“-Sofa? Kamera, Mikro, eventuell ein passendes Setting. Bisher haben wir uns die Ausrüstung in einem Kamera-Verleih geliehen. Das ist günstig und super praktisch, aber immer mit hohem organisatorischen Aufwand und Zeitdruck verbunden. Daher wollen wir uns nach und nach die benötigten Geräte selbst anschaffen.

Auf dieser Seite siehst du, worum es genau geht.

tascam-dr-70d-amazonDer Tascam DR-70D – 4-Kanal-Audiorekorder nimmt Ton aus mehreren Quellen auf bis zu vier Spuren auf. So können z.B. später einzelne Stimmen einfacher lauter gestellt werden, als wenn alles auf einer Spur gemischt würde.

rode-reporter-amazonDas Røde Reporter ist ein ausgezeichnetes Mikrofon für Interviews, wenn keine Mikros direkt am Körper angebracht werden sollen oder können. Dadurch eignet es sich wunderbar für spontane Interviews auf Messen, leistet aber auch einen guten Dienst bei geplanten Events.

Die spiegellose Systemkamera α6000 von Sony übertrumpft herkömmliche Webcams um Längen und ist somit eine vergleichsweise günstige Lösung für hochqualitative Livestreams. Sogleich ist sie auch für Videoaufnahmen wunderbar geeignet und trotzdem ultrakompakt.